Zurück zur Eingangsseite

Die Silbermannorgel in der Frauenkirche Dresden
Chronik einer umstrittenen Entscheidung
STARTSEITE
CHRONOLOGISCHES
PRESSE-ARTIKEL
PRO SILBERMANN
FRANK-HARALD GRESS:
Original und Rekonstruktion
PRO MODERNE ORGEL
LINKSAMMLUNG
KONTAKT
REAKTIONEN
NEUES
Pro-Silbermann-Gruppe
BÜRGERINITIATIVE
Contributions in English
Hier Material zu den Tätigkeit der Pro-Silbermann-Gruppe Dresden. Wir freuen uns über Ihre Resonanz. Über Kontaktformular oder eMail.
Die Pro Silbermanngruppe wurde Ende Oktober 2001 in Dresden gegründet. Ihr gehören Organologen, Orgelbauer, Musikwissenschaftler, Musiker, Restauratoren und interessierte Dresdner Bürger an.

Die Pro-Silbermann-Gruppe tritt ein für den konsequenten Nachbau der Gottfried-Silbermann-Orgel von 1736 in der Dresdner Frauenkirche.
Sie wird von der überwältigenden Mehrheit der nationalen und internationalen Fachöffentlichkeit in ihrem Anliegen unterstützt und arbeitet eng mit der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft in Freiberg zusammen, die sich ebenfalls seit etlichen Jahren für die Rekonstruktion der Silbermannorgel in der Frauenkirche in Dresden einsetzt.

Die Pro-Silbermann-Gruppe wendet sich gegen folgende Absichten der Stiftung Frauenkirche:
   - Nichteinhaltung des veröffentlichten Spendenziels
   - Ignoranz gegenüber den Erwartungen der Öffentlichkeit des In- und Auslandes, d. h. der erhofften Einheit von Architektur, Akustik und
     Orgelklang in historischer (rekonstruierter) Gestaltung
   - Spendenmissbrauch und jahrelange Irreführung der Spender durch die hinter verschlossenen Türen getroffene Entscheidung für eine
     "moderne" Orgel,
   - unnötige Verteuerung der Orgel durch die in die engere Wahl gezogenen Kompromiss-und Erweiterungskonzepte,
   - Affront gegen die Dussmann-Stiftung als Sponsor des originalgetreuen Silbermann-Nachbaus.

alles Material zum SILBERMANN-FORUM-DRESDEN 12. + 13.01.02 >>

Spendenkonto für die Pro-Silbermann-Gruppe >>

alle Presseerklärungen der Pro-Silbermann-Gruppe >>

Aktivitäten / Veranstaltungen der Pro-Silbermann-Gruppe >>